• Deutsch
  • English
  • Français

Blauregen "Macrostachya"

Blüht spät, ab Ende Mai bis Juni. Es folgt eine zweimalige, allerdings weitaus schwächere Nachblüte bis in den Frühherbst. Die Blüten sind mittellang (bis ca. 25 cm) und haben, so Platz vorhanden, einen hängenden Habitus. Das Laub haftet lange, färbt sich aber nicht im Herbst. Die Art stammt aus Nordamerika, es handelt sich hier um eine unbekannte Sorte, die in Leipzig an einem Haus s. Fotos gefunden und vermehrt wurde. Sie schlingt rechts herum, also "gegen den Uhrzeigersinn". Sehr frosthart, mittelstark duftend, Samen giftig.

Zu Standort, Schnitt, Erziehung, Rankhilfen usw. siehe bei "amerikanischen" Blauregen.

>>> Preis.

(lat.: Wisteria macrostachya)

Wisteria macrostachya
Wisteria macrostachya
Wisteria macrostachya zur Zeit der Hauptblüte
Wisteria macrostachya an einem Rankgitter