• Deutsch
  • English
  • Français

Blauregen "Amethyst Falls"

Kleine Blüten in einem vergleichsweise kräftigem Lilablau. Es sind aber auch Typen mit sehr heller Farbe im Handel. Blüht spät, ab Ende Mai bis Juli. Auch die Nachblüte bis in den Frühherbst ist ausgeprägt. Die Blüten sind kurz und stehen ziemlich schräg bis waagerecht, hängen also nicht herunter. Das Laub haftet lange, färbt sich leider nicht im Herbst. Die Sorte wurde um 2000 als Stengel-Mutation in South Carolina / USA entdeckt. Sie schlingt rechts herum, also "gegen den Uhrzeigersinn". Samen giftig, stark duftend. Frostempfindlich, von daher nur für milde, geschützte Lagen (Frosthart bis ca. - 20 Grad C.).

Zu Standort, Schnitt, Erziehung, Rankhilfen usw. siehe bei "amerikanischen" Blauregen.

>>> Preis.

(lat.: Wisteria frutescens "Amethyst Falls")

Junge Blütentraube von "Amethyst Falls"
Junge Blütentraube von "Amethyst Falls"