Stülpschalung

Stülpschalungen sind der zweite Typ von neun verschiedenen, dünnwandigen "Sonderfassaden", die bei FassadenGrün behandelt werden. Hier, auf dieser Seite werden solche Schalungen beleuchtet, anhand von Bildbeispielen wird gezeigt, welche der ebenfalls bei "Sonderfassaden" gezeigten acht Befestigungs-Varianten sich hier eignen. Die Seite wird Ihnen helfen, geeignete Ranktechnik für Ihre Holzverkleidung zu finden. Zu beachten ist noch: Mit einigen Kletterpflanzen können Bauschäden entstehen, wenn diese in Holzverkleidungen eindringen.

Eigenschaften von Stülpschalung

Stülpschalungen sind in nordischen Ländern wie Schweden weit verbreitet und faszinieren durch ihren archaischen Charakter. Sie bestehen aus übereinander verlegten ("gestülpten") Glattkantbrettern, OHNE Nut und Feder. Diese sind meist ca. 18 - 24 mm stark und oft mit Lasuren oder Farben behandelt. Sie sind auf die Unterlattung genagelt, geschraubt oder getackert, meist sind diese Befestigungsstellen sichtbar und damit ist auch die Lage der Unterkonstruktion ablesbar. Moderne Stülpschalungen sind mitunter nicht "echt", weil lediglich die Optik einer Stülpschalung imitiert wird, sich darunter aber Fassadenprofile MIT Nut und Feder ("Schuppenschalung" oder "Keil-Stülp-Schalung") verbergen, welche konstruktive Vorteile bringt. Bitte schauen Sie dann ggf. unter "Profilschalung". Für nachfolgende Befestigungen empfehlen wir die Bohrer-Kassette UB 77777.

Varianten zur Befestigung von Ranktechnik

Stülp-Schalungen sind weniger stabil als im Verbund (mit "Nut und Feder") verlegte Holzschalungen, sie wirken statisch nicht als "Platte" und können somit nur geringere Biegeknick-Lasten aufnehmen. Zur Last-Abschätzung sind die Dehngrenzen der Seile anzusetzen, also z. B. 250 kg Last bei einem 3 mm Seil. Schwere und massive Bausätze (4 mm Seil) scheiden daher aus, und im Zweifelsfall sind sogar bei 3 mm Seil Ausgleichsfedern in den Seilverlauf einzubauen.

Bis auf Nummer 07 sind alle Varianten möglich, aus statischen Gründen wäre Variante 05 (Befestigung in Außenschale UND dahinter liegender Lattung) zu bevorzugen. Wegen der geneigten Auflagefläche bei Stülpschalungen sind Seilsysteme mit Ösenschrauben ("Einfache Bausätze") besonders unproblematisch, sie ermöglichen dann aber nur einen geringen Seilabstand zur Wand. Bei leichten und mittleren Bausätzen bekommt jeder Halter zusätzlich eine Ausgleichsscheibe VS 00009. Bei Variante 08 entfällt das Problem.

Historische, unregelmäßige Stülpschalung mit Traubenwein.
Historische Stülpschalung
Alte Stülp-Schalung mit Clematis
Alte Stülp-Schalung mit Clematis
Aufbau einer Holzverkleidung an einem Naubau, die Unterkonstruktion ist noch sichtbar.
Aufbau einer Holzverkleidung
Variante 08: WM 12XX2 mit Verbundmörtel verklebt
Stülpschalung mit Wandhalterung
Variante 08: WM 12XX2 durch Dämmung in Holzständer
Schalung mit Befestigungen
Historischer Holzständerbau mit Stülpschalung, Klettertrompete
Holzständerbau mit begrünter Stülpschalung