• Deutsch
  • English
  • Français

Wärmeschutz - Fassadengrün kann dämmen!

Nun, wir wollen ehrlich sein: Das gilt im Sommer, wo Flächenbegrünung am Haus die Aufheizung mindert. Eine winterliche Heizkosten-Ersparnis ist nur bei allseits dick mit Efeu umrankten Wänden möglich und wird bei maximal 5 - 10 % der Heizkosten liegen. Außerdem darf dann kein Wind wehen, der das im Blattwerk aufgebaute, schützende Luftpolster hinweg trägt...

Efeu an einem Gehöft auf Hiddensee / Mecklenburg-Vorpommern

Sommerlicher Wärmeschutz

Bei "Wärmeschutz" denkt jeder zunächst an kalte Winter und Dämmschichten, welche die Heizkosten senken. Aber Wärmeschutz ist auch im Sommer gefragt, wenn Mauern und Innenräume sich bei starker Sonnenstrahlung nicht übermäßig aufheizen sollen. Hier kann Fassadengrün kühlen, indem es die Sonnenstrahlen absorbiert und sie gar nicht erst bis auf die Wandoberfläche kommen lässt. Dies gilt besonders bei ungedämmten Häusern, dort kann eine Begrünung die Klimaanlage ersetzen und den Geldbeutel schonen. Fassadenkühlung ohne Stromkosten ist zugleich wieder aktiver Klimaschutz!

Fassadenkühlung dank Efeu-Bewuchs
Fassadenkühlung dank Efeubewuchs