Allgemeines zu Clematis viticella

Clematis viticella ist eigentlich nur EINE Art, die allerdings seit Jahrhunderten züchterisch bearbeitet wird. Geschätzt werden ihre grazilen Blüten nebst langer Blühdauer, sie zählt sie zu den gesündesten Clematis und ist deshalb zur Fassadenbegrünung bis ca. 5 m Höhe geeignet. Es sind viele Sorten und Auslesen entstanden, die sehr nah neben der Wildform stehen nun eine ganz eigene Gruppe innerhalb der Clematis bilden. Diese Gruppe um die Wildform herum ist allerdings nicht zu verwechseln mit der sogenannten "Viticella-Gruppe", denn in jener werden großblumige HYBRIDEN erfasst, die zwar "Viticella-Blut" haben, aber wesentlich weiter entfernt von der Wildform sind als die hier beschriebenen Sorten. Clematis viticella eignen sich auch sehr gut als Partner für Kletterrosen!

Verfügbare Sorten / Preise s. Übersicht.

Eine Auslese der Wildform Clematis viticella

Ansprüche / Preise

Halbschattige Standorte, keine heißen Südost- bis Westfassaden! Frischer, humoser Boden mit gutem Wasserablauf (Drainage), wenn möglich windgeschützt. Beschattung des Stammfußes ist förderlich. Den Wurzelballen nicht bündig, sondern ca. 10 cm tief unter Boden-Niveau einpflanzen. Pflanzabstand: 1,5 - 3 m. Verfügbare Sorten / Preise s. Übersicht.

Eigenschaften und Schnitt

Blattstielranker, frostfest und mehrjährig. Wuchs mittelstark, Belaubung von Mai bis Oktober, bei älteren Pflanzen gute Flächendeckung mit geschlossenem Laubkleid. Wuchshöhe bis ca. 5 m, Wuchsbreite ebenso. Lange Blühzeit mit schönen, filigranen Samenständen, aber schlechte Ablösung der verdorrten Blätter, deshalb Schnitt am besten gleich gegen Jahresende. Dieser Schnitt erfolgt gemäß "Schnittgruppe 3": Kräftiger Rückschnitt bis auf ca. 20 - 100 cm über dem Boden je nach gewünschter Wuchshöhe. Die Anfälligkeit gegenüber Mehltau und Clematiswelke ist eher gering.

Rankhilfen an Fassaden

Bevorzugt engmaschige Anordnungen im Raster von 25 - 35 cm, vertikale Seile sollten dominieren, also auch "stehende Rechtecke" statt Quadraten. Bevorzugte Seilsysteme siehe unten. Leichte Bausätze, für eine optimale Entfaltung der Pflanze auch mittlere Bausätze.

Geeignete Seilsysteme?

Bitte klicken Sie auf das Bild, um zur Eignungstabelle nach unten zu springen.

Klematis viticella - Hybriden an einem Giebel
Wandbegrünung mit drei Clematis viticella

Geeignete Seilsysteme für mittelgroße Clematis viticella

Bitte klicken Sie auf die Grafiken, um die Detailansicht des jeweiligen Systems aufzurufen!

 = geeignet             = bedingt geeignet             = nicht geeignet