XXL-Variante für dicke Dämmfassaden

Diese Seite gehört zum Bereich "Wärmedämmung" und zeigt eine neue, experimentelle Lösung für besonders dicke Dämmfassaden auf. Diese Lösung bedient auch Fälle, wo ein erhöhter Wandabstand bei trotzdem ausreichender Belastbarkeit gefordert wird. Das kann aus gestalterischen Gründen erforderlich sein, aber auch wegen der Blattgesundheit bei empfindlichen Pflanzen wie Clematis und Rosen. Die XXL-Lösung vereint die Varianten "Stützkörper" und "Stützkonus", deshalb auch "Kombi-Lösung". Sie wird nachträglich montiert.

Belastbarkeit und Preis

Mit dieser Lösung werden die Parameter einer "schweren" Bauweise" - also relativ hohe Belastbarkeit bei Wandabständen von ca. 7 cm usw. - selbst in Fassadendämmungen bis 22 cm Stärke erreicht, zumindest annähernd. Der Materialpreis liegt bei unter 55 Euro brutto pro Ankerpunkt zzgl. Drahtseil, der Montageaufwand ist sehr hoch.

Geeignete Wandhalter

Es wird der XXL-Halter WM 12XX9 eingesetzt.

Montage und Pflege

Der Einbau erfolgt auf schon vorhandenen Dämmung bzw. nachträglich bei noch vorhandenem Gerüst, wenn die Dämmfassade einschließlich Endputz komplett fertig und ihre Abnahme erfolgt ist. Die Montage kann von Heimwerkern durchgeführt werden. Die Pflanzen sind so zu schneiden, dass keine allzu dichten Laubwalzen entstehen und dass keine Aststummel rückwärts zur Wand zeigen und dort ggf. am Putz kratzen. Ggf. eingesetzte Starkschlinger brauchen besondere Pflege und sind unbedingt parallel zum Seil zu erziehen wie für Blauregen beschrieben.

Seilsystem auf 22 cm Dämmung für Hopfen
Erhöhter Wandabstand
Distanzblock (zylindrischer "Stützkörper") und zusätzliche Stützkonus aus Verbundmörtel im Bereich des Wärmeschutzes
Bürogebäude mit Geißblatt
Extrem dicke Dämmung für ein Niedrigenergiehaus