Stütz- und Schutzwände aus Beton

Diese Seite ist Bestandteil des Bereiches "Betonwände", und hier geht es um große, eher technische Bauwerke aus Beton. Das sind z. B. Lärm- Sicht- und Hochwasserschutzwände, Stützmauern von Verkehrsanlagen oder Böschungsmauern aus L-Elementen. Hier sind alle Bausätze von FassadenGrün uneingeschränkt geeignet, lediglich beim Bohren können Probleme auftreten, bitte beachten Sie deshalb die über den Link gegebenen Hinweise.

Eigenschaften von Schutzwänden

Solche wie die hier abgebildeten Mauern finden sich oft als Böschungsmauern an abschüssigem Gelände, als Lärmschutz an Autobahnen und Gewerbegebieten oder als Hochwasserschutz an Flüssen. Sie werden mitunter vor Ort aus schweren Stahlbeton gefertigt, meist aber aus Betonfertigteilen montiert und enthalten stets Stahl-Armierung. Kleinere Schutzwände für Haus, Hof und Garten werden bei "Abtrennungen" behandelt.

Geeignete Bauweisen

Grundsätzlich sind alle 5 Bauweisen mit den Standard-Halterungen geeignet. Bei mittleren "Classic"-Bausätzen und auch bei schweren sowie massiven Bausätzen können Probleme auftreten, wenn die Wandstärken nur knapp oberhalb 8 cm liegen. Bei schweren Bausätzen kann alternativ der kürzere Halter WM 12161 verklebt werden, Siebhülsen sind sowieso nicht erforderlich. Im Zweifelsfall werden die Bauwerke wie "Dünne Betonwände" behandelt.

Stützwand ICE-Bahntrasse mit Ranktechnik
Schwere Bauweise, Stützwand einer ICE-Bahntrasse, Clematis
Lärmschutzmauer Frischelager Kaufland Osterfeld
Mittlere Bauweise mit WM 10101, Lärmschutzmauer aus Beton-Fertigteilen
Begrünte Lärm-Schutzwand, Frischelager Kaufland Osterfeld
Drahtseilzubehör Mittlere Bauweise auf Lärm-Schutzwand, Detail zum Foto oben.
Hochwasser-Schutzwand Straubing-Vilshofen / DonauHochwasserschutzwand Straubing-Vilshofen / Donau
Einfache Bauweise auf Hochwasser-Schutzwand, Clematis montana
Berankung einer Beton-Stützwand
Mittlere Bauweise auf Beton-Stützwand