• Deutsch
  • English
  • Français

Profi - Zylindersäge 60/60 mm, ZS 06060

Zylindersäge für WDVS

Produktblatt

Beschreibung / >>> Kaufpreis / Mietpreis

Bohrkopf mit Hartmetallschneiden, Zentrierbohrer und Sechskantaufnahme (nicht für SDS-Schnellspannfutter u. ä.), Bohrdurchmesser 60 mm. >>> Kaufpreis / Mietpreis.

 

Verwendung

Als Schneidkopf zum Herstellen sauberer Öffnungen im (armierten) Deckputz von Wärmedämmverbundsystemen für die Montage von Wandhaltern mit modularen Stützkörpern (WM 12XXX-Serien). Der unter dem Putz liegende Dämmstoff kann ebenfalls schrittweise mit der Zylindersäge ausgeschnitten oder auch mit einem Messer ausgestochen werden. Bei Mineralwolle wird ggf. nur der Deckputz durchbohrt und dann der Dämmstoff in der Öffnung seitwärts weggedrückt. Bitte nutzen Sie ggf. auch die allgemeinen Infos zum Werkzeug.

 

Montage

Den Zentrierbohrer an der angezeichneten Stelle aufsetzen und den Ausschnitt mit geringer bis mittlerer Drehzahl und ohne Schlagwerk herstellen. Nach dem ersten Aufsetzen und "Ankratzen" der Bohrkrone ggf. noch den Abdruck sichten und die Position von Bohrmaschine und Bohrkrone leicht korrigieren (Foto). Dann zügig in die Tiefe bohren. Der Kopf schneidet bis ca. 60 mm Tiefe. Der angeschnittene Dämmstoff (z. B. Styropor) wird anschließend ausgebrochen, dann kann die Zylindersäge bei Dämmstoffstärken > 60 mm nochmals angesetzt, weiterer Dämmstoff frei geschnitten und wieder ausgebrochen werden. Die eigentliche Bohrung für die Befestigung der jeweiligen Ankerstange im tragenden Wanduntergrund wird separat mit Schlagbohrer SB 16400, bei Beton hinter der Dämmung meist mit Hammerbohrer HB 16310 hergestellt. Weitere Hinweise finden Sie auf den Merkblättern zum Abstandssystem

 

Besonderheiten

Der Schaft braucht ein herkömmliches Dreibacken-Bohrfutter, welches mit Bohrfutterschlüssel oder mit Handspannring angezogen wird. In anderen  Bohrfuttern ist ein sicherer Halt nicht gewährleistet. Bitte ggf. vor Beginn der Arbeiten den sicheren, festen Sitz der Krone im Bohrfutter überprüfen.

 

Herkunft

Typ "Allmat Mehrzweck Lochsäge", Auftragsfertigung in China für die Traditionsfirma Heller Tools GmbH aus Dinklake / Niedersachsen / Germany