• Deutsch
  • English
  • Français

Deko-Pressklemme 3 mm, Seilkreuz, SK 03099

Seilkreuz für Drahtseil 3 mm

Produktblatt

Beschreibung / Preis

Kleines Seilkreuz aus Edelstahl A2 / V2A, Durchmesser = 10 mm, Länge 13 mm, Querbohrung und Nut mit Durchmesser / Breite 3 mm. Kompakte, dekorative Bauweise. >>> Preis.

 

Verwendung

Zum Fixieren von Drahtseilen 3 mm, die sich im Winkel von ca. 90 Grad kreuzen. Bei einfachen Rankhilfen und dort, wo dichtmaschige Netze ausgebildet werden und viele, preiswerte Seilkreuze erforderlich sind. Es wird eine mittlere Verrutschfestigkeit erzielt. Bitte nutzen Sie ggf. die allgemeinen Infos zum Einsatz von Kreuzklemmen.

 

Montage

Das Seilkreuz wird in der erforderlichen Anzahl auf den einen Seilstrang gefädelt, und dieser Seilstrang liegt außen auf dem anderen, kreuzenden Seil, welches sich näher an der Wand befindet. Dies ist wichtig, damit die Sichtseite des Seilkreuzes später nach außen zeigt.
Das Seil wird mit einer Drahtseilschere sauber geschnitten und zwischen Daumen und Zeigefinger noch einmal kurz in Drehrichtung der einzelnen Seil-Litzen gedreht, so wie ein Zwirnsfaden, bevor dieser ins Nadelöhr gefädelt wird. Die Seilkreuze werden auf das Seil geschoben, und zwar wieder mit etwas drehender Bewegung, Drehrichtung ist dieselbe wie die Wickel-Richtung der Seil-Litzen. Beim Aufstecken ist darauf zu achten, dass keine Einzeldrähte aus den Litzen weggedrückt und verbogen werden. Passiert dies nach dem Auffädeln von 2 oder mehr Kreuzen doch, ist noch einmal ein Seilstück von ca. 2 cm abzuschneiden, um vor dem Auffädeln weiterer Seilkreuze wieder ein sauberes Ende zu haben....
Das andere, kreuzweise verlaufende Seil wird dann in die offene Nut der Pressklemme gelegt, die Nut zeigt nun zur Wand. Die Verpressung erfolgt mit einer gewöhnlichen, modernen Wasserpumpen-Zange, jedoch nicht vorne in den Backen, sondern unbedingt im hinteren, inneren Teil der Backenflächen, die sehr nahe am Drehpunkt liegen und hohe Presskräfte übertragen. Die Zange sollte auch in diesem Bereich "verzahnt", also mehrfach geriffelt sein, um das Presskreuz ohne Verrutschen zu fassen. Das verstellbare Gleitgelenk der Zange wird in die zweite Position gebracht, dann wird die Lage der kreuzenden Seile und des Seilkreuzes per Hand fixiert, die Zange wird hinter den kreuzenden Seilen so angesetzt, dass sie ca. 2-3 mm Länge des Seilkreuzes fasst (Foto), anschließend werden die beiden Stege der Nut zunächst nur gering zusammen gedrückt. Die Position der Seile lässt sich jetzt ggf. nochmals korrigieren, bevor das Seilskreuz endgültig zusammen gepresst wird. Mit etwas Übung sind dann auch  Verpressungen mit nur einmaligem Zusammendrücken möglich. Nach dem Verpressen lässt sich die Position des Seilkreuzes kaum noch verändern.

 

Besonderheiten

Bei der Montage entstehen Pressspuren an dem Seilkreuz. Bitte benutzen Sie eine hochwertige Zange aus Chrom-Vanadium-Stahl oder vernickeltem Stahl, um späteren Rostspuren an den Kontaktstellen vorzubeugen. Entstehen sie dennoch, lassen sie sich mit feinem Schmirgelpapier einfach und dauerhaft entfernen.

 

Herkunft
"Made in Germany" (Sachsen)

Stahlseil-Seilkreuz für 3 mm
Seilkreuz für Drahtseil
Edelstahl-Rankelemente
Zwei Rankelemente als Seilsystem 5050, mittlere Ausführung "Classic" mit Pressklemmen
Wasserpumpenzange
Presskreuz
Seilkreuz aus Edelstahl