• Deutsch
  • English
  • Français

Rankleine aus Kunststoff (Gummiseil) RL 06000

Ranschnur aus Kunststoff

Produktblatt

Beschreibung

Hoch flexible Kunststoffschnur, Dehnfaktor von ca. 150 %, 6 mm Durchmesser, sehr robust, weiß und wetterfest ummantelt.

 

Verwendung

Für Ranksysteme, die nur sehr geringe Zuglasten vertragen wie z. B. bei Direktbefestigung in Wärmedämmung mit Dämmstoffdübel DD 00085 und Augschraube WH 06061 (Bild 02/03). Nur für leichte und eher schwachwüchsige Pflanzen wie Kletterspindel, Clematis, Winterjasmin usw., besonders auch für einjährige Pflanzen. Die Rankleine reagiert schon auf geringe Querlasten mit Dehnung und Auslenkung, dadurch werden Zugspannungen sowie die Biegebelastung der Wandhalter stark reduziert.

 

Montage

Die Rankschnur wird vor Ort geschnitten und an den Wandhaltern befestigt. Das Schneiden erfolgt mit einer normalen, kräftigen Schere. Dann wird die Schnittstelle versiegelt, indem mit einem Feuerzeug o. ä. die Fasern der Randschicht erwärmt werden, bis sie sich kräuseln und schmelzen (Bild 05). Die innere Stretch-Einlage schmilzt dabei nicht. In diesem Stadium wird dann das Seilende zwischen Daumen und Zeigefinger etwas gerollt, und die aufgeschmolzene Randschicht dabei ringförmig zusammengedrückt. Meist kann dies ohne Handschuhe o. ä. erfolgen.

An den Wandösen lassen sich die Rankschnüre dann je nach ästhetischem Geschmack oder Erfordernis auf zweierlei Art befestigen:

 

01 Befestigung mittels Schlaufenbildung (Bild 02)

Hierfür sind Kauschen KA 06049 und  6mm-Edelstahlkrampen KR 00006 nötig. Die Verbindung erfolgt analog der einfachen Bausätze, aber mit wesentlich geringeren Vorspannkräften von ma. 0,5 - 1 kg (10 N). Nach erfolgter Montage ist die Seilbefestigung quasi nicht mehr lösbar.

 

02: Befestigung mittels Seilhaken (Bild 04)

Sie erfolgt wieder analog zu den einfachen Bausätzen, statt Seilklemmen werden hier Seilhaken und 4mm-Edelstahlkrampen KR 00004 verwendet. Die Montage erfolgt wie bei diesen Bauteilen beschrieben, ebenfalls mit geringer Vorspannkraft von ca. 0,5 - 1 kg (10 N). So lassen sich die Rankschnüre ggf. nach mehreren Jahren problemlos austauschen und erneuern, und die Seilhaken können erneut verwendet werden.

 

Bemerkungen

Dieser Artikel gehört nicht zum Standardsortiment und ist nicht im Onlineshop enthalten. Dieses Produktblatt ist auch noch nicht in die Navigation der Homepage eingebunden. Bitte fragen Sie ggf. gezielt nach.

 

Herkunft

Handelsware

Rankleine auf Dämmung
Bild 02
Gummiseil für Begrünung
Bild 03
Spiralhaken als Seilhalter
Bild 04
Verschmelzen der Seil-Enden
Bild 05