Klemmring aus Edelstahl, KL 00034

Edelstahl-Klemmring für Drahtseile

Produktblatt

Beschreibung / Preis

Klemmring / Klemmstopper ("Inbusklemme") aus Edelstahl, mit radial eingesetzter Inbusschraube, für Seildurchmesser 3 und 4 mm. Druckboden sowie Druckplatte der Inbusschraube mit spezieller Geometrie für besonders hohe Klemmkräfte. Hält rutschfrei bis ca. 200 Kilogramm Zugkraft. Gegen Aufpreis sind auch Klemmringe mit zusätzlichem Schlitz (zur nachträglichen Montage) lieferbar. >>> Preis.

 

Verwendung

Der Klemmring dient dazu, durchgezogene Drahtseile an frei stehenden Drahtrahmen, Gartenspalieren, Pergola-Bespannungen u. ä. dauerhaft in gestrafften Zustand zu halten. Mit dem Klemmstopper lassen sich auch die Mittel- oder Zwischenpfosten eines Drahtrahmen-Anlage fest mit den durchlaufenden Seilen koppeln und somit stabilisieren. Ggf. auch an Rankseilen als "Klettersprosse" nutzbar. Bei Bedarf ist der Klemmring lösbar, das Seil lässt sich somit nachspannen. Bitte nutzen Sie ggf. die allgemeinen Infos zu Seilklemmen u. ä..

 

Montage

Wir empfehlen, die Seile vorher NICHT genau auf Maß zu schneiden, sondern einen Überstand von 20 - 50 cm zu lassen bzw. "von der Rolle" zu arbeiten. Der Klemmring wird zunächst auf das jeweilige Seilende locker aufgeschoben, das Seil muss vorher unbedingt (gerade bei 4 mm Durchmesser) sauber und quetschfrei geschnitten sein, am besten mit einer unserer Drahtseilscheren. Wird das Seil bei großen Rankanlagen mehrfach durch Pfosten o. ä. gesteckt, können dabei Deformationen am Ende des Seiles entstehen, z. B. durch Umknicken einzelner Seil-Litzen. Dann muss ggf. nochmals per Drahtseilschere ein Stück Seil (2 - 3 cm) abgeschnitten werden, um vor dem Auffädeln des nächsten Klemmringes wieder eine saubere Schnittstelle zu bekommen. Dann wird das zu straffende Seil mittels eines Montage-Schraubstockes oder auf ähnliche Art gefasst und manuell straff gezogen, der Klemmring dann bis zum Anschlag (Holzpfahl) heran geschoben, in dieser Position fixiert und sehr fest geschraubt. Es wird am besten ein zweiter Schraubstock eingesetzt, um den gespannten Zustand zu fixieren und um den Klemmring gegen Verkanten beim Festschrauben zu sichern (s. Foto). Anschließend wird das Seil mit ca. 10 cm Überstand abgeschnitten und mit einer Endhülse gegen Aufdröseln gesichert.

 

Besonderheiten

Die Angaben zur Rutschfestigkeit erfolgen ohne Gewähr. Nach einem Lösen der Inbusklemme können ringförmige Abdrücke auf dem Seil zurückbleiben.

 

Herkunft

Korpus "Made in Germany" (Sachsen), Madenschraube aus Fernost.

Montierte Klemmringe
Klemme aus Edelstahl
Montagetipps
Klemmringe an Zwischenpfosten
Zwischenpfosten
Klettersprossen am Rankseil
Klemmringe sind auch als "Klettersprossen" an sehr langen Rankseilen geeignet.