Klettband KB 25025

Klettband (Baumbinder)

Produktblatt

Beschreibung  /  Preis

Hoch reißfestes Klettband aus Kunststoff-Gewebe, Abbildung ähnlich, 25 mm breit und 2,5 Meter lang, schwarz, gemeinsamer Mittelträger, zweiseitig beschichtet mit "Gripper"-Fläche bzw. "Velour"fasern aus Kunststoff. Hochfester Klettverschluss, nicht dehnbar, ca. 100 mal lösbar und wieder verschließbar. Bei europäischem Klima ca. 5 Jahre wetterfest und UV-stabil, erfahrungsgemäß sind die Klettbinder aber oft länger verwendbar. Ein professionelles Produkt für den Baumschul-Bereich.

>>> Preis.

 

Verwendung

Für dauerhafte und extrem belastete Bindungen von Ästen und Stämmen größerer Kletterpflanzen an Drahtseil und Spalierlatten oder -stäbe.  Aufgrund der breiten Bindefläche schneidet der Klettbinder nicht ins Holz ein. Besonders für schwere Stamm-Spindeln von Reben und anderen Kletterpflanzen, zum Anheften an Betonsäulen (Foto), Balkonstützen usw.. Natürlich auch zum Anbinden von Obstbäumen an Holzpfähle usw.. Bitte nutzen Sie ggf. die allgemeinen Infos zum Bindematerial.

 

Montage

Wie auf den Fotos zu sehen. Für eine lange Haltbarkeit sollten sich die beiden Enden mindestens ca. 40 - 70 mm überlappen, damit auch bei späterem Nachstellen genügend Klettband-Länge vorhanden ist.

 

Besonderheiten

Entsprechend dem jeweiligen Dickenwachstum der Stämme sollte das Klettband 1 - 2 mal im Jahr nachgesehen und ggf. gelockert werden.  Der Verschleiß findet vor allem an den nicht durch Überlappung abgedeckten Flächen der Velourschicht statt, welche schutzlos der UV-Strahlung ausgesetzt sind. Nach Ablauf der garantierten UV-Stabilität ist die weitere Verwendung entsprechend der Situation vor Ort zu prüfen. Alternativ ist ggf. auch Bandage verwendbar.

 

Herkunft

Importware

Klettbinder - zweiseitig
Ansicht beider Seiten
Baumanbinder
Kletterrosentriebe an einer gusseisernen Säule
Klettbinder für Blauregen
Blauregen-Solitär an einer Betonsäule unter einer Terrasse, mit Klettbinder fixiert
Baumbinder Klettband
Verwendung als Baumbinder: Fixieren eines Hochstamm-Apfelbaumes am Stützpfahl