Anfänge der Gebäudebegrünung

Seit wann gibt es eigentlich die Begrünung von Wänden? Wahrscheinlich schon, seitdem der Mensch Behausungen baut, denn es gibt nun einmal Pflanzen, die jedes Objekt beranken wollen. Efeu und andere Urwald-Lianen werden die Hütten unserer Ahnen nicht ausgespart haben! Womöglich wurde solcherart Begrünung in der Urzeit sogar als Nachteil gesehen und bekämpft....

Legende von den Riesen-Trauben, Relief an einer Hauswand in Jena / Thüringen

Die Weinrebe

Als - wie in der Bibel beschrieben - Noah dann nach der Sintflut seine Arche verließ und die Weinrebe entdeckte, begann eine neue Epoche: Eine jener Urwaldlianen - die Rebe -  wurde in Kultur genommen. Und gewiss auch mit Rankhilfen gepflanzt: Jahrtausendealte Bilder zeigen Lauben - von Weinblättern umkränzt - als Beispiele frühester Gebäudebegrünung.... Auch in anderen Kulturen wurden Kletterpflanzen gezogen, so der Blauregen in Asien. Besonders an Brückengeländern konnte er seine Pracht entfalten.

Weinreben am Spalier - historische Darstellung, aus Weinmuseum Neuenburg / Freyburg / Unstrut / Sachsen-Anhalt
Historische Begrünung, Wein am Spalier