• Deutsch
  • English
  • Français

Nachträglich eingebaute Stützkörper

Diese Seite gehört zum Bereich "Außen-Dämmung". Bei dieser Lösung für Dämmstärken von 10 - 24 (30) cm werden die Rankhilfen nachträglich in einer schon vorhandenen Dämmung befestigt. Dabei werden einzelne Segmente heraus gefräst und durch Zylinder aus druckfestem Schaumglas ersetzt ("Stützkörper").

Belastbarkeit und Preis

Mit dieser Lösung wird die hohe Belastbarkeit einer "schweren" Bauweise" auch in Fassadendämmung erreicht. Starkschlinger wie Blauregen, Knöterich und Baumwürger sind bedingt verwendbar - s. unten. Der Wandabstand liegt bei 6 - 7 cm, mit XP 12XX9 sind 10 cm möglich. Der Preis orientiert sich an dem eines "Schweren Bausatzes", es sind aber für jeden Seilhalter ca. 30 Euro zusätzlich einzuplanen, also insgesamt ca. 40 Euro brutto pro Haltepunkt. "Thermische Trennung" und erhöhter Wandabstand - falls gewünscht - kosten nochmals 15 - 25 Euro mehr pro Punkt.

Geeignete Wandhalter

FassadenGrün bietet (ab 02/2019) für Seilsysteme den Halter XP 12XX7, des Weiteren auch XP 12XX9 mit thermischer Trennung. Beide lassen sich auch als Halter für Holzspaliere oder Metallgitter modifizieren.

Montage und Pflege

Die Montage kann neben Profis auch von erfahrenen Heimwerkern durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie die Hinweise zur Montage und die empfohlenen Werkzeuge.

Die Pflanzen sind so zu schneiden, dass keine allzu dichten Laubwalzen entstehen und dass keine Aststummel rückwärts zur Wand zeigen und dort am Putz kratzen. Ggf. eingesetzte Starkschlinger brauchen besondere Pflege und sind unbedingt parallel zum Seil zu erziehen wie für Blauregen beschrieben.

Vollwärmeschutz mit Seilsystem 5030.
Vollwärmeschutz mit begrüntem Ranksystem
Stahlseile an gedämmter Fassade