Bruchstein-Mauerwerk

Diese Unterseite gehört zum Bereich "Sichtmauerwerk". Es geht hier um die Begrünung von Fassaden aus Naturstein bzw. Bruchstein. Ihre Schwachstellen werden beleuchtet, und anhand von Beispielen wird gezeigt, welche Baureihen von FassadenGrün anwendbar sind.

Eigenschaften

Naturstein-Fassaden können aus gebrochenen, kaum bearbeiteten Steinen  bestehen (Bruchstein) oder aus behauenen, maßhaltigen Steinen bzw. Blöcken. Je nach Steinart sind sehr große, aber auch ziemlich kleine Steinformate möglich. Die Steine sind stets miteinander durch Mörtel verbunden, die Mörtelfugen können, gerade bei Bruchsteinmauerwerk, sehr breit sein, bei großen Steinblöcken aber auch sehr schmal und unscheinbar.

Problemzonen

Natursteine einer Fassade können stark angewittert und bereits gerissen sein. Sie sind dann nur bedingt für Wandhalter geeignet und müssen ggf. sogar verputzt werden, so dass aus der Wand ein Putzmauerwerk wird. Bitte überzeugen Sie sich vor Montage einer Rankhilfe immer von der Tragfähigkeit des Gesteins!

Auch heraus kragende Bauteile einer Fassade wie Simse usw. können aus Naturstein sein, z. B. aus weichem Sandstein. Sie sind erst ab einer bestimmten Mächtigkeit, also Materialstärke, für die Befestigung von Halterungen geeignet, und im Zweifelsfall ist immer eine spreizdruckfreie Verankerung, also eine Verklebung mit Verbundmörtel vorzuziehen.

Bei starken Unebenheiten im Mauerwerk sind für die Wandhalterungen bevorzugt Stellen zu nutzen, die nach außen überstehen, um einen genügend großen Wandabstand zu erzielen. Ggf. sind mehr Halter als angedacht einzusetzen, weil an manchen Punkten eine Befestigung gar nicht möglich ist.

Geeignete Wandhalter, Dübel und Bohrer

Grundsätzlich sind alle 5 Bauweisen mit den Standard-Halterungen geeignet. Befestigt wird im Stein oder auch in den Fugen, ggf. in Stein UND Fugen, um in einem gewählten Raster bleiben zu können. In kritischen Füllen (wirklich nur dann) wird auf Kunststoff- und Metalldübel verzichtet, welche einen zerstörerischen Spreizdruck auf das Gestein entfalten, z. B. bei schmalen Natursteinprofilen wie Gesimsen usw.. Besser ist dann eine spreizdruckfreie Verankerung mit Verbundmörtel. Wir empfehlen vorrangig Hammerbohrer und Universalbohrer oder Schlagbohrer SB 77777.

Weinrebe an einer Bruchstein-Fassade aus Kalksteinen
Bruchstein-Fassade mit Wein in Freyburg a. d. Unstrut / Sachsen-Anhalt
Stahlseile in schwerer Bauweise, Andrückhilfe und Absturzsicherung für Efeu. Befestigung in Stein UND Fugen.
Schlossfenster am Alten Schloss in Stuttgart / Baden-Württemberg
Seilhalterung der leichten Bauweise WM 06093 an einer groben Bruchsteinmauer
Bruchsteinmauer mit Seilhalterung WM 06091
Weinrebe an einer Fassade aus sehr großen Kalkstein-Blöcken
Naturstein / Kalkstein
Natursteinmauer mit stark ausgewaschenen Fugen, Seilsystem 2040 in mittlerer Bauweise "Classic", Rose
Begrünte Natursteinmauer in der Bretagne / Frankreich
Massive Granitplatten mit Seilsystem 4010, mittlere Bauweise "Classic", abweichend mit Kurzschaft und Messingdübel (WM 10081), Clematis
Granitplatten mit Clematis
Natursteinmauer mit Spalierobst (Aprikose), Seilsystem in schwerer Bauweise
Natursteinmauer mit Spalierobst
Seilsystem in mittlerer Bauweise auf Bruchsteinmauerwerk
Seilsystem auf Bruchsteinmauerwerk