Tafeltraube "Palatina"

"Palatina" ist eine Königs-Sorte unter den Tafeltrauben, kann viel Freude bereiten und sollte in keinem Sortengarten fehlen!

>>>  Preis

(Ungarische Kreuzung aus "Königin der Weingärten" mit der pilzfesten Rebsorte "Seyve Villard 12-375")

Tafeltraube "Palatina" an einer Mauer, 10-Cent-Stück zum Größenvergleich

Verfügbarkeit / Preis

Ab März 2018, Vorbestellung ab Januar 2018 wird empfohlen wegen begrenzter Jahresmenge.

>>>  Preis

Charakter

Relativ pilztolerante, stark wüchsige Tafeltraube für sonnige Südost- bis Westwände, für Pergola, Zaun, Einzelpfahlerziehung usw.. Gute Blühfestigkeit. Insgesamt sehr robust, ansprechende Früchte mit hohem "Vorzeige"wert!

Trauben

Ab 2. oder 3. Jahr, mittelgroß, 15 bis 20 cm lang, Ertrag hoch, regelmäßig.

Beeren

Grüngelb bis goldgelb mit rotem Hauch, sehr ansprechende Farbe bei Vollreife!, mittelgroß bis groß, Durchmesser ca. 1,5 - 2,0 cm, Geschmack fruchtig vollsüß. Kernarm, 1 - 2 relativ kleine Kerne pro Beere. Schale stört nicht beim Verzehr. Sieger bei einer bayrischen Verkostung von ca. 30 pilztoleranten Tafeltraubensorten. Die Weinrebe neigt in sonnenarmen, feuchten Jahren zu Fäulnis, sollte dann schon im Frühsommer ggf. einmal mit Schwefelspritzung behandelt und notfalls eher geerntet werden.

Genußreife

Früh, etwa Anfang September. Kann dann noch ca. 3-4 Wochen hängen.

Besonderheit

"Palatina" ist eine geschützte Weinsorte, Weitervermehrung untersagt!

Rebsorte "Palatina", 10-Cent-Stück zum Größenvergleich