Kalkulation der Montagekosten einer Rankhilfe

Unsere Rankhilfen aus Drahtseil sind als Do-it-yourself-Produkte konzipiert, unter "Montage" erhalten sie alle nötigen Infos. Brauchen Sie professionelle Hilfe, fragen Sie am besten den Hausmeister Ihres Vertrauens oder Montage-Service-Firmen, Maurer, Maler, Fassadenspezialisten, Metallbauer, Schlossereien oder Markisenbauer. Natürlich kommen auch GaLaBau-Firmen infrage. Bei großen Vorhaben kann es sinnvoll sein, der gewählten Firma auch den Materialkauf zu überlassen, um eine Komplettleistung zu erhalten. Unten sehen Sie, mit welchen Werten zu rechnen ist.

Montage einer Rankhilfe auf WDVS unter "schwierigen Umständen"

Einfache Umstände

Bitte rechnen Sie damit, dass die Montagekosten hier nochmals so hoch sind wie der Bestellwert (Gesamtpreis des Ranksystems = Bestellwert x Faktor 2). Das gilt, wenn der Bestellwert mindestens bei ca. 200 Euro liegt, die Begrünung in unteren oder gut erreichbaren Fassadenflächen liegt, keine Böschung etc. ansteht usw..

Schwierige Umstände

Bei schwierigen Verhältnissen wie Wärmedämmung, Böschung, Termindruck, Nachtarbeit und Frost sowie bei hohen Rankhilfen, die sich nur mit langer Anlegeleiter, Rollgerüst, Hubbühne oder Hubsteiger montieren lassen, ist für die Montage der 2 - 4 fache Wert des Rankmaterials zu veranschlagen (Gesamtpreis des Ranksystems = Bestellwert x Faktor 3 bis 5). Auch bei sehr kleinen Vorhaben betragen die Montagekosten oft das 2 - 4 fache des Materialwertes.

Kosten für Bepflanzung

Die Kosten für die Bepflanzung sind separat anzusetzen. Sie richten sich nach der Größe der verfügbaren Kletterpflanzen, nach Aufwand bei Verbesserung des Bodens, Vorbereitung der Pflanzgrube nach ggf. beauftragter Anfangs- oder Fertigstellungspflege.