Efeu "Hibernica"

Stammt wohl aus Irland und wurde dort schon ca. 1815 beschrieben. Wegen des besonders kräftigen Wuchses sowie der großen, dekorativen Blätter ist dies ein sehr gebräuchlicher Efeu und deshalb im Angebot von FassadenGrün. Er haftet sehr gut an Fassaden, allerdings sind die Blätter etwas lockerer angeordnet als bei "Woerner". Sie dunkeln im Winter auch nicht so deutlich nach wie bei "Wörner". Allerdings ist das Geschmackssache, denn mancher wird eine kräftige Färbung gerade lieben...

Leider ist die Spitzensorte "Hibernica" auch nicht ganz so winterhart wie "Woerner". Nach meinen Erfahrungen (Sven Taraba, 2017) ist die Sorte in Leipzig mit Klimazone 7b / 6a noch stabil. In kälteren Regionen Deutschlands können Partien des Efeus in strengen Wintern jedoch erfrieren, und deshalb ist er dort nur eingeschränkt nutzbar. Bitte nutzen Sie auch die allgemeinen Tipps zum Efeu.

>>> Preis

(lat. "Hedera hibernica "Hibernica", auch "Irischer Efeu")

Irischer Efeu Hedera hibernica "Hibernica"
Großflächige Bauwerksbegrünung mit streng beschnittenem Efeu-Bewuchs
Kleiner Efeu Hedera helix "Hibernica"
Zwei Efeu "Hibernica" als Topfpflanzen
Irischer Efeu an einer Fassade