"Nelly Moser" (Clematis-Hybride)

"Nelly Moser" ist die wohl am meisten gepflanzte Clematis und Ausgangspunkt unzähliger Züchtungen, von denen sie jedoch nie übertroffen wurde. Auch bei der Bekanntheit liegt sie weit vorn auf dem zweiten Platz hinter "Jackmanii". Es ist eine historische Sorte von ca. 1900 aus Frankreich. Blütenfarbe ist cremeweiß bis schwach rosa mit kräftigen karminroten Streifen, in diesem Stadium sehr ähnlich der Clematis-Hybride "Dr. Ruppel". Die Streifen bleichen aus, wenn die Sorte in der Sonne steht, dann blüht "Nelly Moser" fast reinweiß s. unten. Durchmesser der Blüten: 16 - 18 cm. Wegen der hellen Farbe im Hybriden-Sortiment von FassadenGrün. Für niedrige Spaliere und Wände bis ca. 3 m Höhe, gut geeignet für Kübelkultur. "Nelly Moser" blüht im Mai / Juni und August / September. Wir verkaufen Exemplare aus einem dänischen Zucht-Stamm, der kaum anfällig für Mehltau ist. Infos zu Standort, Schnitt, geeigneten Seilsystemen usw. bei Allgemeines.

>>> Preis

(Gezüchtet von "Moser et Fils" aus Clematis "Belisaire" x "Marcel Moser")

Clematis "Nelly Moser"
Weiße Clematis-Hybride
Weiße Clematis mit Rankgitter aus Holz
Clematis "Nelly Moser" in der Sonne
Weiße Clematis an einem Holzspalier