Chinesische Trompetenwinde

Eine Liebhaber-Pflanze, vielleicht die schönste Klettertrompete! Ist ein strauchiger Spreizklimmer und damit die einzige Trompetenwinde fast ohne Haftwurzeln, braucht zwingend eine Kletterhilfe. Wächst eher buschig, mitunter auch gering schlingend, am Spalier jedenfalls bis ca. 8 m hoch. Stammt aus China, kam ca. 1800 nach Europa und wurde hier Kreuzungspartner von "Madame Galen" sowie "Indian Summer". Campsis grandiflora besticht mit sehr großen, locker platzierten Blüten, die sich nicht drücken. Ist auch als Kübelpflanze geeignet. In Mittelgebirgs-Lagen mit starken Frösten sind andere Sorten ggf. besser geeignet. Zu Standort, Schnitt, geeigneten Seilsystemen usw. siehe bei "Allgemeines".

>>> Preis

( auch Chinesische Klettertrompete" genannt, lat.: Campsis grandiflora)

Chinesische Trompetenwinde vor einem Fensterladen, s. auch Foto unten
Orangefarbene Trompetenblume "Campsis grandiflora", s. Foto nebenan
Chinesische Klettertrompete mit Blüten in Leipzig / Sachsen
Campsis grandiflora am Hotel Wiestor in Überlingen / Bodensee, Baden-Württemberg, s. auch Foto oben
Trompetenblume "Grandiflora" an einem Hauseingang in Leipzig / Sachsen