Wuchstyp "Blattstielranker"

"Blattstielranker" heißt ein sehr spezieller Wuchstyp, der eigentlich fast nur bei Clematis verbreitet ist. Diese winden ihre Blattstiele um dünne Gegenstände und finden damit Halt beim Emporwachsen. Gut zu wissen: Bauschäden sind bei Blattstielrankern nicht zu befürchten... Ein wesentlich bekannterer Wuchstyp, der separat behandelt wird, sind die Ranker.

Rankhilfen

Da "Blattstielranker" bis auf wenige Ausnahmen (Clematis vitalba und Cl. montana) kein kräftiges Stammgerüst ausbilden, brauchen sie dünne, feingliedrige Rankhilfen mit eher geringen Gitterweiten. Optimal sind Rankseile, aber auch dünne Stäbe wie bei Bambusspalieren. An dickeren Stäben wie bei Holzspalieren muss Bindematerial benutzt werden. Kleinteilige Gitterstrukturen wie Ranknetze oder Maschendraht sind gut geeignet, haben aber den Nachteil, dass alljährlich viele verholzte Ranken an der Kletterhilfe verbleiben und ggf. mühsam entfernt werden müssen.

"Geeignete" Seilsysteme

Geeignet sind vor allem Gitterstrukturen mit Maschenweiten von ca. 25 - 30 cm wie z. B. Seilsysteme 5040 oder 5050.  Die vertikalen Seile dürfen dominieren, das heißt, die Maschen werden dann als "stehende" Rechtecke und nicht als Quadrate ausgebildet. Meist genügen mittlere oder auch einfache und leichte Bausätze.

"Bedingt geeignete" Seilsysteme

Nur "bedingt geeignet" sind Anordnungen, die aus nur einem Strang bestehen und zu wenig "Griff" bieten, ebenso Anordnungen, die oben, wo sich die Blütenpracht entfalten soll, nur über einen Waagerecht-Strang verfügen. Ebenfalls nur "bedingt geeignet" sind auch Seilsysteme, bei denen die Waagerechtseile zu sehr dominieren. Auch zu große Maschenweiten gehören in diese Gruppe, hier wird dann keine vollständige Flächen-Bedeckung erreicht. Wird jedoch eine andere als die gewöhnliche Wuchsform toleriert oder sogar gewünscht, z. B. ein überhängender Wuchs, können all diese Seilsysteme sogar sehr gut geeignet sein.

Auch Systeme mit zu geringer "Maschenweite" bzw. mit zu dichter Seil-Anordnung sind nicht optimal, da zu teuer und ohne nennenswerten Mehrwert für die Pflanze. Außerdem ist dann der Pflegeaufwand (Ranken entfernen) ggf. zu hoch.

"Nicht geeignete" Seilsysteme

Gar nicht geeignet sind Seilsysteme, die mit der erwarteten Wuchshöhe der jeweiligen Art nicht harmonieren.

Clematis
Blattstielranker - hier Clematis
Clematis montana
Clematis am Stahlseil