Kreuzhalter für Drahtseilsysteme

Für Drahtseilsysteme werden bei FassadenGrün sogenannte "Kreuzhalter" aus eigener Fertigung eingesetzt. Hier sehen Sie, wie diese Befestigungsmittel sich gruppieren, zugleich bekommen Sie erste Hinweise zur Auswahl, auch bei schwierigen Untergründen. Alle Komponenten der Halter sind genau durchdacht und aufeinander abgestimmt, wie Sie unten sehen. So wird Schäden und Versagensfällen im Befestigungssystem vorgebeugt. >>> Preisliste.

Standard-Kreuzhalter

Drahtseilsysteme von FassadenGrün gruppieren sich in Bauweisen, die folgende Standard-Kreuzhalter verwenden:

  • WM 08133 für mittlere Bausätze "Premium",

  • WH 10151 für mittlere Bausätze "Classic",

Die fertigen Bausätze mit diesen Kreuzhaltern sind für fast alle Untergründe geeignet, meist aber nicht für Dämmung, Verschalung, Verkleidung und dünnwandige Betonelemente, dazu sind Sonderhalter erforderlich.

Sonder-Kreuzhalter

Auch für problematische Untergründe sind Kreuzhalter verfügbar. Bestimmen Sie am besten Ihren Wandtyp und wählen Sie aus den dortigen Hinweisen einen geeigneten Halter. Unabhängig davon werden hier die einzelnen Typen kurz benannt, die größte Auswahl bietet die mittlere "Classic"-Bauweise:

  • WM 10081 für dünne Betonwände bei Fertig-Garagen usw.

  • WM 10083 für Verschalungen, Plattenbaustoffe u. ä.

  • WM 10101 für Spezialfälle, auch mit Gegendruck-Garnitur.

  • WM 10121 für Klebe-Montage, auch mit Gegendruck-Garnitur.

  • WM 10151 als Langversion von WM 10121, für Spezialfälle.

  • WH 10181 als Langversion von WH 10151, für Spezialfälle.

Weitere Sonderhalter bietet auch die schwere Bauweise:

  • WM 12161 für Massivholz (dann ohne Verbundmörtel usw.)

  • WM 12227 für erhöhte Wandabstände bis 13 cm

  • WM 12XX2 für viele WDVS bei geringen bis mittleren Lasten

  • WM 12XX8 für viele WDVS bei höheren Lasten

  • WM 12XX9 für besonders dicke WDVS

  • WM 12XX6 für WDVS mit (vorab eingebauter) Hartdämmung

Kreuzköpfe

Als KK 01515, KK 08302, KK 03010 und KK 04012 können Sie die Köpfe auch einzeln kaufen und damit individuelle Kreuzhalter für besondere Drahtseilsysteme (Geländer, Gardinen, Vorhang usw.) selbst fertigen. Diese Teile sind meist nicht identisch mit Kreuzklemmen, die einen geschlossenen Boden haben.

Gegendruck-Garnituren

Für die Durchsteckmontage offeriert Fassadengrün Garnituren GG 00000, passend für verschiedene Gewindegrößen. Bei Halterungen mit Holzgewinde sind die Garnituren allerdings nicht einsetzbar. Die Gegen-Garnituren sind so konzipiert, dass sie 1:1 den Teilen entsprechen, die beim jeweiligen Kreuzhalter schon auf dem Schaft stecken und gegen die Wand geschraubt werden, inclusive Dichtung usw.. Somit sind die Garnituren auch - zusammen mit den weiter oben erwähnten Kreuzköpfen - für den Selbstbau von Halterungen geeignet.

Dosierter Wandabstand

Der Abstand eines Seiles von der Wand wirkt als Hebel-Arm und entscheidet damit über die Belastung des Ankers. Ein hoher Wandabstand erzeugt eine hohe Biegeknickbelastung, die den Halter verbiegen oder ausreißen kann. FassadenGrün gibt genau an, welche Wandabstände mit welchen Halterungen maximal zulässig sind. Viele Kreuzhalter sind so gebaut, dass eine Überschreitung des empfohlenen Wandabstandes gar nicht möglich ist.

Verspannung

Durch das Verspannen an der Wand wird der Biegepunkt so weit wie möglich nach vorn verlegt (s. Grafiken 01 und 02), die Kraglänge (Hebel) wird verkürzt und damit die Ausbiegung verringert. Bei Kreuzhaltern M 6-10 kommen gewölbte Scheiben mit ungewöhnlichen Loch-Durchmesser wie 5,9 mm, 7,8 mm und 9,8 mm zum Einsatz, die speziell für FassadenGrün gestanzt werden. So ist eine feste Führung und Abstützung des Schaftes im Loch der Stützscheibe gegeben.

Hochfester Einbau

Durch das Verspannen entstehen sehr hohe Zugspannungen im Schaft der Kreuzhalter. Diese müssen vom Dübelsystem aufgenommen werden, sonst kommt es schon während der Montage zum Lockern oder Herausziehen der Halter. Deshalb werden besonders lange und zuverlässige Dübel verwendet oder alternativ Anker mit sehr hohen Haltewerten (DM 10030) bzw. sogar Schwerlast-Anker (WM 12153). Eine optimale Befestigung ist auch das Einkleben bei schweren Bausätzen, hier ist dann kein Verspannen nötig.

Schaftstärke und -länge

Die Schaftstärken der einzelnen Bauweisen sind auf bestimmte Seil-Durchmesser angepasst. Für 1,8 mm Seil werden Kreuzhalter mit Schaftstärke 6 mm (M 6 - leichte Bauweise) verwendet, für 3 mm Seil solche mit 8 oder 10 mm (mittlere Bauweisen) und für 4 mm Seil solche mit 12 mm. Probleme und Schäden entstehen, wenn Schäfte von Wandhaltern aufgrund mangelnder Länge nicht tief genug verankert werden können oder wenn sie nicht durchgehend sind, sondern im Bereich der höchsten Biegeknickbelastung, also beim Einleiten in die Wand unterbrochen bzw. im Durchmesser verjüngt und damit knickanfällig werden. FassadenGrün hat solche Halter und Drahtseilsysteme nicht im Sortiment.

Federnde Bauweise

Dank ihres schlanken Schaftes sind Kreuzhalter von FassadenGrün nicht starr, sondern federnd konzipiert. Sie können dadurch Schocklasten ohne dauerhafte Verformung abfangen.

Bohrloch und Abdichtung

Für das Verdübeln der Kreuzhalter sind Bohrlöcher von 10 bis 16 mm erforderlich. Unter "Vergleich" können Sie Kreuzhalter nach gewünschtem Bohrloch-Durchmesser auswählen. Genügend große Bohrlöcher sind unabdingbar für den erwähnten, hochfesten Einbau. Alle Halter verfügen über leistungsfähige Dichtungen. Wird in Fugen befestigt, können Sie auf Anfrage zusätzliche Dichtungen erhalten.

Rutsch-Sicherung im Drahtseilsystem

Alle Kreuzhalter verfügen über eine Rutsch-Sicherung, das heißt, Überlastungen im Drahtseilsystem werden nicht vollständig, sondern nur teilweise auf die Halter übertragen. Bei Überlastung kann das Seil nachgeben, aus dem Klemmkopf rutschen und später nachgespannt werden, ohne dass Schäden am Halter oder an der Verdübelung entstehen. Je nach Bauweise werden spezielle Madenschrauben mit Kegelkuppe oder auch Ringschneide verwendet, um die jeweils angemessenen Klemmkräfte zu erzeugen.

Drahtseilsystem für Pflanzen
Massive Bauweise: Standard-Kreuzhalter WM 12153
Drahtseilsystem für Wein
Mittlere Bauweise "Classic": Standard-Kreuzhalter WH 10151
Begrünung einer Lärmschutzwand
Bei großen Stückzahlen eignet sich auch WM 10101.
Abdichtung an der Wand
Abdichtung an der Wand
Belastung einer Ösenschraube
Grafik 01: Halter ohne Stützscheibe, schematisch. Rot: Ausbiegung unter Last, Gelb: Knickpunkt.
Ösenschraube unter Last mit Stützteller
Grafik 02: Halter mit Stützscheibe